Geräteturnen

Trainingszeit

Montag, 18.30h – 20.00h Gruppe 2-4, Eigerturnhalle in Thun

 

Dienstag, 18.30 – 20.00h Gruppe 6+7, Eigerturnhallte in Thun.

 

Mittwoch, 19.00h – 20.30h Gruppe 4+5, neue Turnhallle "unter Au"


Freitag, 17.10h – 18.45h Gruppe 1-3, neue Turnhalle "untere Au“ / Einsteigergruppe

 

Freitag, 18.30h – 20.15h Gruppe 5-7, neue Turnhalle "untere Au“

 

Verantwortlich

Barbara von Bergen

Kontakt

078 698 20 20 

Mail an Barbara

LeiterInnen

10 kompetente Leiter sowie 6 Hilfsleiterinnen sind bestrebt ein ausgewogenes Training anzubieten und die Turnerinnen auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Einige unserer sind ausgebildete J&S Leiter. Das GETU Heimberg verfügt über aktuell 4 brevetierte Wertungsrichterinnen, die sich nach den gültigen Richtlinien alle zwei Jahre weiterbilden lassen.

 

LeiterInnen

Barbara von Bergen, Caroline Hirschi, Andrea Steinmann, Livia Trachsel, Delia Schättin, Patrick von Däniken, Cornelia Gerber, Mike Marti, Angela Fuss, Christian Michel

 

Was ist Geräteturnen

Das Geräteturnen ist die Ergänzung zum Kunstturnen und besteht seit den 70-iger Jahren. Eingeführt wurde das Geräteturnen damit Turnerinnen und Turner, die mit dem Kunstturnen aufgehört haben, dem Turnen treu bleiben. Das Geräteturnen hat sich heute zu einer selbständigen Sportart entwickelt, mit dem Ziel, den Breitensport zu fördern. Einfache Übungen mit einer perfekten Ausführung ist die Grundphilosophie.

 

Da das Geräteturnen dem Breitensport angesiedelt ist, finden auch keine internationalen Vergleichswettkämpfe statt. Aufgeteilt ist das Geräteturnen in die Jugendkategorien (1-4) und in die Aktivkategorie (5-7). Bei den Frauen wird ein Vierkampf geturnt, für die Herren kommt nebst den Geräten Reck, Boden, Schaukelring und Sprung noch der Barren dazu.

 

Die Geräteriege Heimberg

Ziel ist die Förderung und Erhaltung der Freude an der Bewegung. Nebst dem Turnen an den Geräten, bestehen die Trainingsstunden aus Beweglichkeits- und Krafttrainings. Wir wollen Unfälle vermeiden und eine gute, gesunde Körperhaltung fördern. Durch die Förderung der Eigenverantwortung wird auch das Selbstbewusstsein der Mädchen gestärkt. 

 

Einstieg in die Geräteriege

Neue Turnerinnen ab dem sechsten Altersjahr und nicht älter als 8 Jahre beginnen in der Einführungs-Kategorie jeweils am Freitag. Der Einstieg in diese Kategorie kann ein Mal im Jahr erfolgen. Da die Nachfrage im GETU so gross ist, sind wir gezwungen eine Schnupperanmeldeliste zuführen. Im Juni bieten wir dann alle Mädchen für 3 Schnupper-Trainings auf. Die Mädchen können 3 Mal bei uns im Turnen mit machen, wer sich dann entscheidet bei uns im Geräteturnen einzusteigen, muss im August eine Eintrittsprüfung absolvieren, dabei werden die Mädchen auf Beweglichkeit und Kraft getestet. Die Besten der Anzahl die wir aufnehmen können, dürfen dann bei uns im Geräteturnen mitturnen. Am liebsten würden wir allen interessierten Mädchen einen Platz anbieten. Dies ist jedoch wegen mangelnden Leitern und fehlender Turnhallenkapazität nicht möglich und wir sind gezwungen dieses Vorgehen so durchzuführen.

 


Schnuppertraining

Zu unserem Bedauern können wir im Moment keine neuen Turnerinnen aufnehmen. Die Kapazitäten des Leiterteams, der Wertungsrichter und der Turnhallen sind voll ausgeschöpft. Die nächsten Schnuppertrainings finden im Juni 2019 statt.

 

 


Informationen

Aktuelle Berichte - Medaillenspiegel


Download
Jugendgerätecup Belp - 24. November 2018
Jugendgerätecup Belp 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 575.6 KB

Download
Trainingsweekend - 20./21. Oktober 2018
Trainingsweekend 20.-21. Oktober 2018.pd
Adobe Acrobat Dokument 587.2 KB

Download
Getu Cup Gstaad - 13. Oktober 2018
Getu Cup Gstaad 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 470.3 KB

Download
Oberländischer Jugendturntag Gstaad - 25. August 2018
Oberländischer Jugendturntag 2018 Gstaad
Adobe Acrobat Dokument 413.8 KB

Download
Kantonalmeisterschaft - 2./3. Juni 2018
Kantonalmeisterschaft 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 536.2 KB

Download
Oberländische Gerätemeisterschaft - 28./29. April 2018
OGM 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.3 KB

Weitere Berichte findest du in unserem News-Archiv.